Wohnen über den Dächern von Luzern
Logo Gefa
Die Eigentümerin der Siedlung „Gütschhöhe“ ist die GEFA. Sie wurde im Jahr 1946 gegründet und ist eine gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft. Sie fördert den sozialen Wohnungsbau und vermietet attraktive Wohnungen an Familien, Alleinerziehende und Alleinstehende von jung bis alt.

Die GEFA ermöglicht mit ihren aktuell 225 Wohnungen zeitgemässen Wohnraum zu günstigen Konditionen. Die 37 Liegenschaften befinden sich vorwiegend in der Stadt Luzern, eine auch in Kriens. Alle Liegenschaften sind in gutem Zustand, zum grossen Teil vor kurzem neu gebaut oder saniert. Die GEFA setzt sich für nachhaltige und energieeffiziente Liegenschaften ein, die mit einheimischen Materialien gebaut werden.

Die GEFA ist eigenständig und im Ursprung und Gedanken liberal. Sie besitzt eine solide Finanzbasis und erhält dadurch attraktive Hypothekarkredite. Erzielte Gewinne investiert sie in Sanierung und Neubauten.

Die Mieterinnen und Mieter sind nicht Genossenschafter.

Weitere Informationen finden Sie auf www.gefa.ch

Mietzinsreduktion

Getreu dem Motto der GEFA, attraktiven Wohnraum auch für Familien ­erschwinglich zu machen, gewährt die Wohnbaugenossenschaft in einigen ihrer Siedlungen Kinderrabatte. Für die „Gütschhöhe“ ist eine Reduktion von CHF 200.– pro Kind und Monat vorgesehen. Die genauen Bedingungen werden im Mietvertrag geregelt.